News

27Jan

Anerkennung für aktive Integration

Bei einer kleinen Feierstunde in unseren Produktionsräumen wurde der Joseph-Preis an Franz Przechowski verliehen.

unicblue joseph preis przechowski

Bei einer kleinen Feierstunde in unseren Produktionsräumen wurde der Joseph-Preis an Franz Przechowski verliehen. In der Kirche steht Joseph symbolisch für Arbeit und da passte das rustikale Ambiente sehr gut, denn es war keine steife Festveranstaltung. Dafür sorgte auch die handgemachte Bluesmusik von Thomas Erkelenz. Bei einer Preisverleihung durch die christlichen Wohlfahrtsverbände gibt es natürlich auch viele salbungsvolle Worte zu hören, wobei der Sozialpfarrer Dieter Heisig mit viel Wortwitz glänzte und als Chorleiter die Gäste zum Mitsingen motivierte. Dabei ging es natürlich auch um den eigentlichen Anlass der Veranstaltung, denn der Preis wird für gelebte Solidarität und die Bewahrung der Schöpfung in der Arbeitswelt verliehen. UNICBLUE hat im letzten Jahr die Patenschaft von drei jungen Männer aus Eritrea und Guinea übernommen. Elvis Loua und Mohamed Ibrahim Seraj werden im Unternehmen zum Tischler ausgebildet und Filmon Nguse macht eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation. Wir sollten die ankommenden Flüchtlinge nicht als Problem, sondern viel mehr als Bereicherung unserer Gesellschaft sehen. Zum Ende der Veranstaltung in der Zechenstraße sangen die Mitarbeiter noch das Steigerlied, bevor das Buffet eröffnet wurde. Glück Auf.