Wirtschaftswoche berichtet

Wir freuen uns über die gelungene Kooperation mit der Wirtschaftswoche und Wir zusammen

Filmon Nguse aus Eritrea hat in Deutschland beim Gelsenkirchener Unternehmen UNICBLUE eine neue berufliche Heimat gefunden - und einen Arbeitgeber, der auf die Einwanderergeschichte seiner eigenen Familie zurückblickt.

Es gibt Menschen, die haben eine ganz persönliche Meinung zum Thema Integration - etwa, weil Einwanderung in ihrem Leben oder im Leben ihrer Familie eine ganz persönliche Rolle spielt. Franz Przechowski, Inhaber von UNICBLUE, einem Unternehmen für Messekonzepte, Marken- und Produktkampagnen in Gelsenkirchen, ist so ein Mensch. „Ende des 19. Jahrhunderts sind die Urgroßeltern meiner Eltern als Wirtschaftsflüchtlinge von Polen nach Deutschland gekommen“, erzählt der 59-Jährige. „Deren Heimat, der Osten Polens, war seinerzeit vor allem landwirtschaftlich geprägt und war industriell stark unterentwickelt.

10. Jul. 2017


Tagged with


Share this great news